Meridianausgleich - - - Irmgard Maier - Praxis für geistiges Heilen





Meridianausgleich

Meridiane sind nach der TCM mehr oder weniger fest definierte Energiebahnen (Lichtbahnen) im und am Körper, durch welche unsere Lebensenergie, das Chi, fließt.
Sie durchziehen den ganzen Körper, die Nerven und Lymphbahnen, mitsamt den Blutgefäßen und liegen unter der Haut.
Jedem Organ wird eine Reihe von Akupunkturpunkten zugeordnet. Die Linie, die aus der Reihe der Akupunkturpunkte entsteht, ist der Meridian. Er ist dem zugeordneten Organ nach benannt.
Sind die Meridianbahnen in Ihrem Fluß behindert, können körperliche und seelische Probleme entstehen.
Bei einem Meridianausgleich werden die Lichtbahnen (Meridiane) harmonisiert und das Chi kann wieder frei fließen.
Eine Wohltat für Körper und Geist.
Darstellung der Meridiane aus der TCM